TECHNISCHE DOKUMENTATION

Teil 2 Wandheizung

eiwa Flächenheizung – ökologisch – gesund – energieeffizient

Wärmestrahlung statt heißer Luft
Eine Wandheizung sorgt durch ihre angenehme Strahlungswärme (Infrarotstrahlung) für eine ausgeglichene Temperaturverteilung innerhalb der Räume. Bei Konvektionsheizungen entsteht dagegen ein ständiger Luft-strom – die Luft über dem Heizkörper erwärmt sich, diese steigt auf, kühlt sich ab und sinkt ab… Dies wirkt sich auch beim Lüften negativ aus. Es geht viel Energie verloren, da es dauert, bis sich die Wärme wieder im Raum verteilt und eine behagliche Raumtemperatur wiederhergestellt ist. Wand- und Deckenheizungen bieten durch Infrarotstrahlung schnell den gewünschten Komfort. #Im Bereich der Außenwand ist dieser Effekt durch warme Innenwände besonders spürbar- auch in der Haushaltskasse: bei geringeren Vorlauf-temperaturen lassen Heizkosten bis 20% einsparen.

Gesundes, komfortables und sparsames Wohnen mit unserer Infrarot-Wandheizung

Alle eiwa Flächenheizsysteme (wasserführend) können mit Wärmepumpen, Solaranlagen und Brennwertge-räten, natürlich auch mit Ölvergaser, Stückholzbrenner oder Pelletofen betrieben werden.
Eine Alternative stellt das Heizsystem Elektro 220V, gekoppelt mit einer Photovoltaik, für den Bereich Wand, Decke oder Boden dar, ebenso bei Bedarf als Übergangs- und Nachrüstlösung für einzelne Räume.

Heizen und Kühlen
Unsere wassergeführten Heizsysteme finden, in Kombination mit einer Wärmepumpe, Einsatz beim Heizen und Kühlen.
Lehm mit seinen feuchteregulierenden Eigenschaften, ist ein weiteres Element zur Einstellung eines behag-lichen Raumklimas. Ist die Raumluftfeuchte zu hoch nimmt Lehm diese auf und kann sie bei trockener Luft wieder an den Raum abgeben.

 

eiwa Inera Thermo Wandheizung beschichtung

Wir finden eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Zuhause. Dafür klären wir folgende Fragen mit Ihnen:
➢ Wieviel Fläche für die Wand- oder Deckenheizung wird benötigt?
➢ Wo wird die Wandheizung angebracht?
➢ Wie können die Möbel platziert werden?
➢ Läßt sich die Wandheizung mit der vorhandenen Heizung kombinieren?
➢ Flächenheizung als Kombisystem mit Fußboden-/Wandheizung und Heizkörpern? JA
Wir liefern Ihnen alle Systemkomponenten- über Heizverteiler, Regler, Befestigungstechnik bis zum WLAN-System- aus einer Hand.

Erfahrung und Weiterentwicklung seit 1996. Unsere Systeme finden in den unterschiedlichsten Gebäudear-ten ihren Einsatz – bei Eigenleistung oder in Fachbetrieben.

Gesundes und komfortables Wohnen ist Ihnen wichtig? Fordern Sie unsere Produkt- und Preisliste an.
Waldemar Eider – eiwa Lehm GmbH

Teil 1 Innendämmsysteme

Sorgfältig zusammengestellte Systeme mit Hitzeschutz im Sommer und Kälteschutz im Winter

Seit 1996 vertreibt die eiwa Lehm GmbH Innendämmsysteme mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die bereits seit 1991 durch Herr Waldemar Eider mit seinem Baubetrieb erfolgreich eingebaut wurden. Unabhängig davon, ob Sandstein-, Ziegel-, oder Fachwerkbauten sowie Bauten ab 1960+/- und besonders im Neubau – natürliche Baustoffe sind die nachhaltigste Lösung bezüglich Ressourcen- und Energieeinsatz.

Unsere Produktsysteme haben sich seit 25 Jahren bewährt und aufgrund der Einsatzmöglichkeiten im Bestand, am Markt etabliert.

Da der größte Anteil an Energieverlusten über die Außenwände erfolgt, liegt hier ein enormes Sparpotential – durch das moderne Innendämmsystem wird der Wärmeverlust über die Außenwand durch Aufbringung der innenseitigen Dämmschicht deutlich reduziert. Mit den eiwa Dämmsystemen lassen sich bis zu 60% Energie einsparen.

Unsere Argumente:

eiwa Innendämmsysteme

  • sind finanziell lohnend
  • senken die Heizkosten bis zu 60%
  • steigern den Immobilienwert
  • erhöhen den Wohnkomfort
  • erhalten historische Fassaden
  • schützen die Umwelt
  • ermöglichen die Teilsanierung
  • sind leicht zu verarbeiten

Behaglichkeit durch Innendämmung
Auch für den Neubau ist unsere Innendämmung hinsichtlich eines angenehmen Wohnraumklimas optimal. Innenseitig ungedämmte Außenwände weisen raumseitig eine deutlich kühlere Oberflächentemperatur ge-genüber der Raumtemperatur auf. Durch das Innendämmsystem haben wir eine warme Oberfläche an der Außenwand, die Temperaturdifferenz reduziert sich spürbar auf wenige Grade. Unsere diffusionsoffenen Systeme benötigen somit keine Dampfsperre oder Dampfbremse. In Verbindung mit Lehm können wir den Feuchtehaushalt regulieren: Ist die Feuchte im Raum zu hoch nimmt Lehm diese auf und kann sie bei trockener Luft wieder an den Raum abgeben. Pro Quadratmeter Fläche ist ein 2 cm starker Lehmputz in der Lage, 125 ml Wasser aufzunehmen und bei Bedarf an den Raum wieder abzugeben.

Tauwasser und Schimmelschutz
Die Kombination aus erhöhter Oberflächentemperatur und Lehmputz verhindert den Tauwasserausfall mit dem Effekt, dass sich mit unserem eiwa Innendämmsystem Schimmelbildung dauerhaft ausschließen läßt.

Wandheizung 2-in-1
Nach Fertigstellung eines Neubaus ist bis zu 3 Jahre die Baufeuchte zu berücksichtigen (nasse Isoliersteine leiten die Kälte kapillar weiter, wodurch sie Dämmeigenschaften verlieren). Unser System inera Thermo HW kombiniert die Innendämmung mit einer Wandheizung, mit dem Erfolg, dass Ihr Bauwerk nach 3 Monaten wandseitig trocken ist, die Mauersteine erreichen schnell ihre Gleichgewichtsfeuchte und damit ihren Isolierwert.
Innendämmsysteme sind bauphysikalisch möglich – bei fachgerechter Ausführung, gut geeignet Eigenleistung zu erbringen.
40% des gesamten deutschen Energieverbrauches entfallen auf Gebäude. Mit ihren Innendämmsytemen geht eiwa Lehm neue Wege – für optimales Wohnraumklima und Gebäude mit geringen Energieverlusten.

eiwa ISOKLIMA Kalzium-Dämmplatte
Wandheizung
Heizsystem eiwa inera Thermo HW